Die Bestimmungen unserer Flohmärkte

  • Gewerbetreibende bringen ihre Gewerbekarte bzw. ihre Arbeitserlaubnis mit (private Anbieter brauchen keine Gewerbeanmeldung)
  • Der Handel mit Tieren ist nicht erlaubt.
  • Müll wird vom Verursacher in der eigenen Hausmülltonne entsorgt.
  • Mit der Einnahme des Standplatzes erkennt der Aussteller die Marktbestimmungen ausnahmslos an.
  • Während der Veranstaltungszeit ist  Auto-, Motorrad- und Fahrradfahren auf dem Marktplatz strengstens untersagt. Für Schäden, die in Folge von Missachtung dieser Regeln entstehen, ist der Verursacher zu 100% privat haftpflichtig.

 
Marktzeiten, Aufbau und Abbau

  • Marktzeit ist immer von 8:00 bis 15:00 Uhr (geänderte Marktzeiten werden extra gekennzeichnet)
  • Aufbau der Marktstände ist eine Stunde vor Marktbeginn (ab 7:00 Uhr)
  • Abbau der Marktstände keinesfalls vor Marktende. Verläßliche Aussteller garantieren einen gleichbleibenden Kundenstrom. Um dieses für unsere Kunden zu garantieren, werden wir wieder eine kleine Kaution einführen. Bitte bringen Sie das Standgeld separat mit.


Standgelder

Grasberg, Bremervörde und Worpswede:
Standgelder für Trödel: bis zu 4 m Aufbaulänge incl. PKW € 15,- .
Der Einzelmeter wird mit je € 4,- berechnet. Ein PKW hinter Ständen mit weniger als 4 m Aufbaulänge wird ebenfalls mit € 4,- berechnet.  
Nur nach vorheriger Absprache: 
Neuware. Diese werden mit je € 8,- pro Meter berechnet (+ € 5,- für ein PKW).
Lebensmittel müssen gesondert genehmigt werden.

Fälligkeit der Standgelder:
Jeweils am Verkaufsstand nach Aufbau.


Die Marktbestimmungen müssen vor dem Aufbau gelesen und anerkannt sein - ohne Ausnahme.


Ich bin mir sicher, das Wohlwollen aller ordnungsliebenden Teilnehmer zu 
haben und wünsche allen Ausstellern ein erfolgreiches 2016.

Bei weiteren Fragen rufen Sie bitte an!

Tel.: 04285 / 15 32